Viel­falt, Erfah­rung und Traditon

Seit 1977 ist der Friseursalon für Sie da. Ler­nen Sie uns kennen!

Über den Friseursalon Hein

Unser Friseursalon ist seit über 40 Jah­ren unter dem Namen „Salon Hein“ in Frei­tal eta­bliert. 1977 über­nahm Edith Hein das Geschäft und führ­te es bis zur Über­ga­be an ihre Toch­ter Mar­gret Kaden-Wal­ter, Fri­seur­meis­te­rin seit 1985. Nach­dem seit 1999 Toch­ter Jen­ny Kaden und seit 2009 Sohn David Wal­ter im Salon mit­ar­bei­ten, wur­de die Tra­di­ti­on des Fami­li­en­un­ter­neh­mens erfolg­reich fort­ge­setzt. Seit 2019 wird der Salon von David Wal­ter geführt und die Ver­ant­wor­tung des Salon damit erfolg­reich an die nächs­te Genera­ti­on über­tra­gen. In all den Jah­ren wur­de viel inves­tiert und moder­ni­siert, um Ihnen zeit­ge­mä­ßen Stan­dard zu bieten.

In direk­ter Nach­bar­schaft zum Frei­ta­ler Rat­haus, unweit des Bahn­hofs Pot­sch­ap­pel gele­gen, ist unser Salon seit 1977 ein fes­ter Bestand­teil der Stadt. Das wur­de im Jahr 2020 mit Umge­stal­tung des äuße­ren Erschei­nungs­bil­des und dem auf­wen­di­gen Wand­bild an der Außen­fas­sa­de auch optisch manifestiert.
Der Salon erstreckt sich über 140 qm und bie­tet mit 12 Arbeits­plät­zen aus­rei­chend Raum für die Kunden.

Wir suchen dich!

Ver­stär­ke unser Team und wer­de Teil des Salon Hein.

Als Mit­glied der Fri­seu­r­in­nung Dres­den ist und bleibt die Lehr­aus­bil­dung fes­ter Bestand­teil unse­rer Phi­lo­so­phie. Erklär­tes Ziel ist die anschlie­ßen­de Über­nah­me der jun­gen Fach­kräf­te. Dafür erhiel­ten wir 2009 von der HWK Dres­den die Aus­zeich­nung „Vor­bild­li­cher Ausbildungsbetrieb“.

Bewirb dich per E‑Mail oder bring dei­ne Bewer­bungs­un­ter­la­gen ein­fach per­sön­lich in unse­rem Salon vor­bei.
Wir sind gespannt auf dich!

Ler­nen sie unsER Team kennen

DAVID

JENNY

MARGRET

NICOLE

INES

ANDREA

CAROLIN

MANJA

YVONNE

Unse­re Partner

Unse­re Geschichte

Tau­chen Sie ein in die Geschich­te des Salon Hein, die am 01. Janu­ar 1977 mit der Über­ga­be des Fri­seur­sa­lons von Fami­lie Wild­ner an Edith Hein beginnt. 

1977

Grün­dung

Aus dem ehe­ma­li­gen Salon Wild­ner wird der Salon Hein. Die unter Herrn Wild­ner ange­stell­te Edith Hein über­nimmt den Salon, sowie alle Ange­stell­ten und eröff­net unter dem Namen Salon Hein neu. Fri­seur­meis­ter Wild­ner begibt sich in den Ruhestand.

1977 — 1987 

Auf­stre­ben­de Jahre

Die Kun­den sind froh, dass ihr Stamm­fri­seur inklu­si­ve Per­so­nal erhal­ten bleibt und sie die­sen ste­tig wei­ter besu­chen kön­nen. Aus ers­ten Aus­zu­bil­den­den wer­den neue Fach­kräf­te, die dem Salon Hein eben­falls erhal­ten blei­ben und sich einen eige­nen Kun­den­stamm aufbauen.

1988 — 2001

Genera­ti­ons­wech­sel und Weiterentwicklung

Toch­ter Mar­gret Kaden-Wal­ter wird Fri­seur­meis­te­rin und über­nimmt von Mut­ter Edith Hein den Salon Hein. Mit der “Wen­de” und dem Mau­er­fall ver­än­dert sich auch das Fri­seur­hand­werk. Die Fir­ma Wel­la wird Mate­ri­al­part­ner des Fri­seur­sa­lons. In den 90er Jah­ren wird viel moder­ni­siert und auf den neu­es­ten Stand gebracht. 1999 beginnt Jen­ny Kaden ihre Leh­re im Fami­li­en­un­ter­neh­men. Zeit­wei­se arbei­ten bis zu 16 Mit­ar­bei­ter im Salon Hein.

2002

Jahr­hun­dert­flut

Wie vie­le ande­re Unter­neh­men sowie Pri­vat­leu­te auch, trifft die Flut 2002 unse­ren Salon Hein mit vol­ler Här­te. Vie­le Hel­fe­rin­nen und Hel­fer unter­stüt­zen das Team des Salon Hein beim auf­räu­men, put­zen und dem Ver­such das Inven­tar zu ret­ten. Bereits 2 Wochen nach Beginn der Flut wer­den im Salon Hein wie­der Haa­re geschnitten.

2002 — 2009

Wei­ter, immer weiter

Durch die Flut in Mit­lei­den­schaft gezo­ge­ne Räum­lich­kei­ten wer­den Stück für Stück reno­viert und teil­wei­se erneu­ert. Aus der Gesel­lin Jen­ny Kaden wird eine Fri­seur­meis­te­rin und Bru­der David Wal­ter wech­selt nach abge­schlos­se­ner Berufs­aus­bil­dung 2009 in das Familienunternehmen.

2009 — 2019

Ein gan­zes Jahrzehnt

2009 wird unser Salon Hein als vol­bild­li­cher Aus­bil­dungs­be­trieb von der Hand­werks­kam­mer Dres­den aus­ge­zeich­net. Mitt­ler­wei­le haben über die Zeit 17 Aus­zu­bil­den­de die Gesel­len­prü­fung erfolg­reich bestan­den. Jen­ny und David arbei­ten mehr­mals im Jahr auch im Mode­team der Fri­seu­r­in­nung Dres­den mit und prä­sen­tie­ren ihren Berufs­kol­le­gen die neu­es­ten Fri­su­ren­trends. Seit 2018 steht fest, dass das Fami­li­en­un­ter­neh­men der nächs­ten Genera­ti­on über­ge­ben wer­den soll. Ab die­sem Zeit­punkt wird ein Kon­zept ent­wi­ckelt, der die kom­plet­te Neu­ge­stal­tung das Salon Hein umfasst. Am 01.06.2019 über­nimmt David Wal­ter mit Schwes­ter Jen­ny das Geschäft.

2020

Neu­ge­stal­tung

Nach der Moder­ni­sie­rung der Innen­räu­me nimmt die Gestal­tung der Außen­fas­sa­de sei­nen Anfang. Das dabei ent­stan­de­ne Wand­bild “Salon Hein” krönt als High­light den Abschluss der Moder­ni­sie­rungs­maß­nah­men. Ein neu­es Design für die kom­men­den Jahr­zehn­te im Salon Hein ist somit geschaffen.

Und es geht weiter…